Über Uns

Pia Perku Trio besteht aus Marcus Rösler (sax, cl, fl), Bernd Thiele (p, keyb) und Kai Voigtländer (perc) und trat in dieser Besetzung das erste Mal im Mai 2016 im Kulturladen St. Georg auf. Es folgten Konzerte im Goldbekhaus und der Epiphanienkirche in HH-Winterhude und der Adventskirche in Schnelsen.

Pia Perku wurde 2013 von Bernd und Kai gegründet. Die ersten Konzerte im Duo fanden 2015 im Goldbekhaus, in der Brechtschule und für eine Vernissage statt.

Das Repertoire des Trios besteht zur Hälfte aus eigenen Kompositionen, die teils  meditativ verträumt und teils groovig sind, Raum für Improvisationen lassen und zum aufmerksamen Zuhören einladen. Die Kompositionen sind von Jazz, Minimal und afrikanischer Musik u.a. beeinflusst, der Sound ist trotz der kleinen Besetzung sehr abwechslungsreich und geprägt durch den Einsatz sehr unterschiedlicher Perkussionsinstrumente, den Keyboard-Sounds, die mit akustischen Klavier abwechseln und den unterschiedlichen Farben von Tenorsaxophon, Klarinette und Flöte.

Die andere Hälfte des Repertoires besteht aus z.T. sehr individuell bearbeiteten Stücken und wenig bekannten Perlen aus Jazz (Essbjörn Svensson Trio, Jacky Terrasson), Pop (Nithin Sawhney, Benevento-Russo-Duo), Filmmusik (Dave Grusin, Claus Banzer) und afrikanischer Musik.

Marcus Rösler studierte Saxophon und Klarinette in Leipzig und arbeitete als Saxophondozent in Brasilien. Seine musikalische Erfahrung machte er unter anderem mit Nina Hagen, Yvonne Catterfeld und Udo Jürgens.

Bernd Thiele komponierte nach dem Musikstudium u.a. das Musical „Herzstechen“ für die Kieler Oper, leitete 10 Jahre den auch im Gesangswettbewerb erfolgreichen Kammerchor Chorioso und spielte lange Zeit im Hamburger Jazz-Sextett „Friendship in Jazz“.

Kai Voigtländer ist an zwei Percussion-Positionen im Musical „König der Löwen“ tätig, spielt in der Marching Band „Schräg“ (2001 Künstler des Jahres im Bereich ‚Walk Act‘ ) und begleitet einige Afro/Latin-Formationen wie „Quinta Feira“, „Ritmo Loco“ und „Comparsa“ (gewann 2004 den Rock und Pop-Preis in der Kategorie Weltmusik).

Advertisements